• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

2. Auflage für Stampfenlauf

Event Stampfenfest rund um den Stampfenteich in Dorfchemnitz

Am 5. und 6. September geht das schon legendäre Stampfenfest am Technischen Museum "Knochenstampfe" im Zwönitzer Ortsteil Dorfchemnitz über die Bühne. Eine Attraktion wird das Brot aus dem Holzbackofen sein, das Museumsleiter Jürgen Zabel am Samstag wieder backen möchte. "Aus vielen Dokumentationen konnten wir 2006 nachweisen, dass es sich dabei um den um den ältesten nachträglich eingebauten Holzbackofen im Freistaat aus dem Jahre 1585 handelt. 1952 wurde er stillgelegt", sagt Jürgen Zabel.

Dieses Kleinod wird künftig bei Festlichkeiten genutzt, um schmackhaftes Bauern- oder Zwiebelbrot zu backen.

Zu den Höhepunkten an den beiden Tagen gehören unter anderem: Am Samstag startet 9 Uhr der Stampfenpokal im Volleyball in der Turnhalle. 10 Uhr öffnet der Kinderflohmarkt. 10-12 und 15-17 Uhr gibt es einen Fahrrad-Parcours mit "Riders 4 Christ". Von 10.30 Uhr bis 12.20 Uhr unterhält Dixieland mit "The New Maedows". 11 Uhr wird zum Fassbieranstich eingeladen. 14 Uhr gibt es das Kinder-Musical "Kwels Kwela" mit den Kindern der Pufendorf Grundschule. Von 15-17 Uhr unterhalten "De Hutzenbossen". Von 20:01 Uhr spielt "Löwenzahn" und 21 Uhr gibt es eine Show mit den Yellow Boogie Dancers Zwönitz. 22. Uhr erklingt die Wasserorgel auf dem Stampfenteich.

Der Sonntag beginnt 10 Uhr mit dem Festgottesdienst mit dem Kindermusical "Der barmherzige Samariter. 12 Uhr gibt es die Narrateaus Rumpelkammer, 14 Uhr tritt die Erzgebirgsgruppe Dorfchemnitz in Aktion. 15 Uhr erfolgt der Startschuss zum 2. Stampfenlauf - ein sportlicher Wettkampf der Grundschulen. Von 16-19 Uhr heißt es Andreas Geffarth im Konzert.



Prospekte