• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

200. Geburtstag von Sebastian Kneipp wird erst 2022 gefeiert

Verein Kneipp-Verein hat Festschrift veröffentlicht

Bad Schlema. 

Bad Schlema. Etwas traurig ist man schon beim Kneipp-Verein Bad Schlema, schließlich hatte man anlässlich des 200. Geburtstages von Sebastian Kneipp einiges geplant, doch nichts davon konnte man umsetze. Wie Gabriela Hauße vom Vorstand erklärt, hebe man sich das jetzt für kommendes Jahr und dann habe man noch mehr Grund zum Feiern: "Wir wollen dann die 200+1 feiern und auch das 25-jährige Vereinsbestehen des Kneipp-Vereins Bad Schlema und 20 Jahre Kneipp-Kindergarten miteinander verbinden."

Zum Jubiläum hat man jetzt eine Festschrift aufgelegt, an der das Redaktionsteam unter Federführung von Gabriela Hauße ein gutes Dreivierteljahr gearbeitet hat. In Summe sind es 24 Seiten geworden. "Auch wenn zum Schluss nur wenige Fotos eingeflossen sind, haben wir gefühlt 1000 Bilder gesichtet und daraus eine Auswahl getroffen", erzählt Hauße. Wichtig sei es gewesen, so die Bad Schlemaerin, dass es inhaltlich nicht nur um den Kneipp-Verein Bad Schlema geht. Sebastian Kneipp als Person uns ein Wirken und die fünf Kneipp-Elemente Wasser, Bewegung, Ernährung, Pflanzen und Lebensordnung spielen eine Rolle. Das Ganze hat man mit Bildern aus dem Bad Schlemaer Vereinsleben untermauert.

Enthalten sind ebenso einige Grußworte und zwei Interviews - eines mit Ehrenmitglied Brigitte Lorenz und eines mit Dieter Spitzner, der zu besonderen Anlässen in die Rolle des "Pfarrer Kneipp" schlüpft. Für einen Obolus von 1,50 Euro will man die Festschrift verkaufen und die Erlöse will man mit verwenden, um im Bereich der Kneipp-Skulptur, die auf der Wiese neben der Kräuterstube aufgestellt worden ist, Sitzgelegenheiten zu gestalten.



Prospekte