Eibenstock: 25. Drei-Talsperren-Marathon startet

Wettbewerb Sportler messen ihr Kräfte beim Laufen und Radfahren

Eibenstock. 

Eibenstock. Der Drei-Talsperren-Marathon zählt zu den größten Volkssportereignissen im Erzgebirge. Lange haben die Organisatoren vom Marathonverein Eibenstock gebangt, ob man den Wettbewerb im 25. Jahr überhaupt durchführen kann, doch die aktuelle Corona-Schutzverordnung und ein genehmigtes Hygienekonzept ermöglichen den Start. Los geht's am Samstag ab 9:30 Uhr auf der "Bretschneider-Sportstätte" in Eibenstock. Die Ersten, die starten, sind die Radfahrer, die sich für die 100 Kilometer entschieden haben. 9:50 Uhr folgt die Radstrecke über 50 Kilometer und 11:15 Uhr über 30 Kilometer. Für die Läufer startet 10 Uhr der Marathon, 13 Uhr der Halbmarathon und 13:30 Uhr die Kurzstrecke über 8 Kilometer.

Die Eibenstocker sind dankbar, dass der Jubiläums-Wettbewerb stattfinden kann. Eingeladen hat man als Ehrengast unter anderem den Olympiadritten im Marathon Stephan Freigang. Seinen Erfolg feierte der Langstreckenläufer bei Olympia 1992 in Barcelona. Da der Drei-Talsperren-Marathon eine Freiluftveranstaltung ist, wird es für die Aktien relativ wenige Einschränkungen geben. Die Sportler werden gebeten, einen Mundschutz mitzuführen, der im Bedarfsfall vor und nach dem Wettkampf auf der "Bretschneider-Sportstätte" getragen werden muss.

Die Jubiläumsshirts sind aktuell nur noch im Direktverkauf im Tourist-Service-Center in Eibenstock erhältlich und am Wettkampftag zur Anmeldung.