25 Jahre Motorsport in Zschorlau

Auf dem ECE-Gelände in Zschorlau ist ein Gedenkstein eingeweiht worden - mit musikalischer Untermalung der Schalmeienfreunde Stadt Falkenstein. Der Anlass: 25 Jahre Motorsport im Ort. Initiiert hat das Ganze der 1. Auer MSC, der jetzt das 20. Zschorlauer Dreieckrennen organisiert hat. Der Stein, so Vereinschef Rainer Pommer (vorn 2.v.re.) ist ein Findling aus Granit, der von der Firma Hahn aus Blauenthal stammt. Auf der Ehrentafel, die von Angelika Morgenstern aus Schwarzenberg gestaltet wurde, sind die Sieger des Zschorlauer Dreieckrennens, die Rennleiter, Streckensprecher und Veranstalter von 1962 bis 1966 sowie die Stargäste der Jahre 1997 bis 2016 verewigt. Die beiden Ehrenbürger von Zschorlau, Evelyn Zimpel (vorn li.) und Dietmar Zimpel (vorn re.), haben sich all die Jahre für den Motorsport stark gemacht und sehen es mit Freude, dass der Stein ein Stück Geschichte trägt.