3D-Bogen-EM mit Marsch der Nationen eröffnet

Sport 2.300 Teilnehmer trafen sich am Fichtelberg

Marsch der Nationen: Niederlande. Foto: Thomas Fritzsch

Oberwiesenthal. Die 3D-Bogen-Europameisterschaft in Oberwiesenthal wurde am frühen Sonntagnachmittag feierlich eröffnet. Der offizielle Startschuss fiel mit dem Marsch der Nationen. Die rund 2.300 Teilnehmer aus 26 Ländern, darunter Mannschaften aus Brasilien und den USA, zogen vom Parkplatz P1 in Oberwiesenthal über den Markt und der Vierenstraße bis zum Festzelt an der Elldus Resort-Hotelkette.

Die Ehre, die Nationenschilder zu tragen, wurde der Sportschülerschaft der Eliteschule zuteil. Angeführt wurde die bunte Formation vom Musikverein Lichtenstein, gefolgt von De alten Skifahrer von Wiesenthal und Archery Assocation Europe (AAE), die Nationen schlossen sich an. Am stärksten vertreten war das Gastgeberland Deutschland mit über 1.000 Bogenschützen. Die Wettkämpfe auf den zwölf Parcours mit je 28 Tierfiguren rund um den Fichtelberg sowie im tschechischen Bozi Dar begannen bereits am Montag und dauern bis Freitag an.