400 niedliche Minis

Zoo Der Auer Tierpark lädt zum Osterspaziergang ein

Die Hühnerküken tummeln sich im Stroh. Foto: GUD Photography

Aue. Es gibt mehr als 400 niedliche Gründe, den Zoo der Minis in Aue zu Ostern zu besuchen. Die tierische Zwerge im Erzgebirge laden zu einem besonderen Osterspaziergang in den Auer Tierpark ein.

Zooraritäten erwarten die Besucher...

Besucher treffen dabei auf echte Zooraritäten, wie Deutschlands einzige Zwergginsterkatzen, seltene Formosa-Zwergmuntjaks, winzige Äffchen, die kleinsten Esel, knuffige Mini-Ponies,Mini-Ziegenlämmer und natürlich winzige Osterlämmer.

Am Ostersonntag können sich alle großen und kleinen Besucher auf hautnahen Kontakt zu edlen Rassekatzen, tapsigen Frettchen, süßen Kaninchen und Osterküken, zahmen Tieren im Streichelzoo und faszinierenden Insekten im Krabbelzoo freuen.

...und süße Überraschungen zu Ostern

Bei schönem Wetter können die kleinen Gäste außerdem auf dem Rücken von Pferden eine Runde durch den Zoo drehen oder sich auf der Hüpfburg austoben. Ganz traditionell steht natürlich auch ein Osterhasen-Begrüßungskomitee mit süßen Überraschungen bereit.

Wer Lust hat, kann sein Wissen bei der Osterzoorallye testen, ein beliebtes Diplom und eine kleine Überraschung ergattern. Zudem wird bei kommentierten Fütterungen bei der Beantwortung der Frage "schon gewusst?" vieles Interessantes über verschiedene Zoobewohner verraten.