• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
Sachsen

400 tierische Zwerge sind in Aue zuhause

Zoo Aue Zu Ostern bleiben die Tore im Zoo der Minis geschlossen

Aue. 

Aue. Im Auer Zoo der Minis kommen 400 tierische Zwerge, die dort zuhause sind, ganz groß raus. Es sind die jeweils Kleinsten ihrer Rasse. Gerade über die Ostertage ist der Tiergarten jedes Jahr ein beliebter Anlaufpunkt für Ausflügler und treue Stammgäste, die sich gern umschauen. Zu entdecken gibt es immer eine ganze Menge in den Gehegen und im Gelände. Doch in diesem Jahr bleiben die Tore leider geschlossen.

Es gibt wieder eine Menge zu tun

"Es ist einfach traurig, aber aufgrund der aktuellen Situation geht es nicht anderes", sagt Bärbel Schroller vom Zoo-Team. Stillstand gibt es im Zoo dennoch nicht, schließlich müssen die Tiere weiter gefüttert und versorgt werden. Hinzu kommen im Frühjahr Reparaturarbeiten und das Beseitigen der Winter-Hinterlassenschaften. Einige Dinge müssen neu angerichtet werden. Da ist gerade in der Zeit vor Ostern auch diesmal wieder eine Menge zu tun gewesen.

 

Ein Blick hinter die Kulissen des Auer Zoos ist interessant und spannend zugleich. Jetzt, wo die Natur erwacht und es überall grünt und blüht, ist eigentlich die schönste Zeit im Zoo, sagt Bärbel Schroller. Das Frühjahr ist auch immer die Zeit, wo es viele Jungtiere gibt. Rechtzeitig vor Ostern haben die Ouessant-Schafe, die kleinsten Schafe der Welt, Junge bekommen. Die vier kleinen Osterlämmer sind putzmunter und tollen im Gehege herum.

Unterricht für die Zwergaras

Es gibt auch Tiere, die "Unterricht" bekommen. Die Zwergaras sind kleine Plappermäuler und sprechen Dinge nach, doch jetzt, wo die Besucher fehlen, besteht die Gefahr, dass sie das Sprechen verlernen. Doch keine Angst, die Zootierpfleger üben täglich mit den gefiederten Exoten.

Für die Auer Einrichtung ist 2020 ein besonderes Jahr, denn der Zoo schaut auf 60 Jahre seines Bestehens zurück - sechs Jahrzehnte, in denen viel geschaffen worden ist. Durch die Haltung der Minitiere hat die Einrichtung ein Alleinstellungmerkmal.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!