41 Millionen Euro stehen bereit

Sport Freistaat Sachsen investiert in die Entwicklung

41-millionen-euro-stehen-bereit
Innenminister Markus Ulbig verkündet, dass Sachsen in den Sport investiert. Foto: Wendland/Archiv

Sachsen investiert in den Sport, das sagt Innenminister Markus Ulbig. Man habe die Investitionen in die konsumtive Sportförderung leicht erhöhen können. Zudem sei die Pauschale für Vereinsmanager, die zu einer besseren Bindung und Anerkennung beitrage, höher.

Neben der Breitensportentwicklung gehe es schwerpunktmäßig auch um die Vereins-, Verbands- und Talententwicklung. Die Aufstockung der Mittel für die Vereins- und Verbandsentwicklung werde für die Anpassung von Personal- und Sachausgaben verwendet. Auch erhöhe man die Mittel für die Talentwicklung, die sich aus der weiteren Anpassung von Trainergehältern für Regionaltrainer ergebe.

Insgesamt 41 Millionen Euro zahlt man an den Landessportbund Sachsen, Verbände und Vereine in Sachsen. Somit umfasst die Förderung des Breiten- und Nachwuchsleistungssports für 2017 und 2018 jeweils ein Volumen von 20,5 Millionen Euro.