500 Starter radeln "Rund um den Sachsenring"

Radsport Radrennfahrer aus ganz Deutschland und Tschechien vollziehen Saisonstart auf Traditionskurs

Hohenstein-Ernsthal. 

Hohenstein-Ernsthal. Der Sachsenring rief auch in diesem Jahr traditionell am Ostersamstag Radsportler aus nah und fern zum Saisonstart auf die Traditionsstrecke bei Hohenstein-Ernstthal. Mit der 68. Auflage "Rund um den Sachsenring" und 500 Startern in 6 Klassen, vom Jedermannrennen, über die Schüler bis zur Elite, wurde die Erfolgsgeschichte auf der legendären Rennstrecke, die 2017 das Jubiläum "90 Jahre Sachsenring" feierte, fortgeschrieben.

16. Jahr in Folge

Denn neben internationalen Motorradrennen wurden ab 1956 regelmäßig auch Radrennen ausgetragen. Es folgten viele hochkarätige Radsport-Veranstaltungen, wie die Weltmeisterschaft im Jahr 1960 sowie eine ganze Reihe nationaler Titelkämpfe. Mittlerweile das 16. Jahr in Folge nun fand die Radsportveranstaltung auf dem 3,5-Kilometer-Grand-Prix-Kurs statt. Mehr Infos unter www.internationales-sachsenringradrennen.de.