7. Rallye Elbflorenz startet erneut in Kurort Oberwiesenthal

oldtimer Das Highlight des Wochenendes

Erzgebirge. Am Freitag und Samstag, rollten bei der 7. Rallye Elbflorenz fast 180 Oldtimer durch die schönsten Regionen Sachsens. In diesem Jahr startet das rollende Fahrzeugmuseum erneut im Erzgebirge.

Das letzte Wochenende im September ist für Oldtimerfans auch 2019 wieder ein Pflichteintrag im Kalender: Erstmals erstreckt sich die Oldtimerfahrt auf zwei Tage und führt auch über Sachsens Grenzen ins benachbarte Tschechien.

Der Start erfolgte diesmal bereits Freitagnachmittag. Am Freitag fiel gegen 15:00 Uhr am AHORN Hotel am Fichtelberg der Startschuss zur ersten, landschaftlich sehr reizvollen und rund 70 Kilometer langen Etappe über den Keilberg, durch das Egertal ins tschechische Karlovy Vary (Karlsbad). Dabei führte die Strecke über den Marktplatz von Kurort Oberwiesenthal, wo unter fachkundiger Moderation die Oldtimer kurz vorgestellt wurde.

Die zweite Etappe der diesjährigen Rallye Elbflorenz führte dann am Sonnabend, mit Start ab 08:30 Uhr direkt vom Fichtelberg über Marienberg, den Kurort Seiffen, Altenberg und Schellerhau nach Dresden.

Weitere Informationen zu Teilnehmern, Strecke, Reglement und Ablauf: www.rallye-elbflorenz.de oder www.facebook.com/RallyeElbflorenz