775-Jahrfeier im Film

Festjahr Mit zwei Angeboten verabschiedet sich das Org-Team

Raschau und Markersbach haben in diesem Jahr ihr 775-jähriges Bestehen gefeiert. Die Veranstaltungsreihe zur Jahrfeier wird am 5. Dezember mit dem "Christbaum schneiden" fortgesetzt. "Das ist doch mal was für die ganze Familie", sagt Organisationschef Jochen Teumer: "Sie suchen sie den Weihnachtsbaum selbst aus und schneiden ihn dann auch selbst ab." Es versteht sich damit von ganz allein, dass der Weihnachtsbaum in diesem Fall aus heimischer Flur stamm. Für das leibliche Wohl während des kollektiven Christbaumschneidens sorgt der EZV Markersbach mit Steak und Bratwurst vom Grill. Natürlich gibt es auch Glühwein und Kinderpunsch. Treffpunkt ist am 5. Dezember von 10 bis 12 Uhr am Bockgutweg. Interessierte können den Parkplatz am Schwimmbad Raschau nutzen.

Am 11. Dezember 2015 sind dann alle Mitwirkenden der "Historischen Festmeile" 19 Uhr in den Kaiserhof eingeladen. Dort wird erstmals der vom Kabeljournal Beierfeld produzierte Film über das Festwochenende im September gezeigt. Der Streifen kann im Anschluss auch als DVD gekauft werden. In zirka 35 Minuten wird von der Festveranstaltung zum Auftakt bis zur Lasershow zum Abschluss zurückgeschaut.