• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

990 Starts gab es beim Turnier

Reiten Enger Zeitplan in Dorfchemnitz

Der Reit- und Fahrvereins Dorfchemnitz besteht 55 Jahre und diese Tradition will man im Ort auf jeden Fall weiter aufrechterhalten. Im Rahmen des Reitturnieres hat man jetzt gefeiert.

Dort haben die Gastgeber aus Dorfchemnitz selbst einige Erfolge zu verbuchen.

Insgesamt haben sich auf der Reitanlage des Reit- und Fahrvereins Dorfchemnitz an drei Turniertagen 300 Reiter mit 600 Pferden aus fünf Bundesländern zum Kräftemessen getroffen.

Der Zeitplan war bei insgesamt 990 Starts eng gestrickt. Vereinschef Christoph Günther sagt:

"Es ist eine große Herausforderung bei so vielen Teilnehmern das Ganze zeitlich so einzuordnen, das es funktioniert." Was die Gastgeber gefreut hat: "Es waren wesentlich mehr Zuschauer auf dem Gelände als in den letzten Jahren. Das stimmt uns positiv, dass die Leute wieder mehr Interesse am Pferdesport zeigen und dabei sind."



Prospekte