• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

ABC-Alarm sorgt für Evakuierung in Schlettauer Mehrfamilienhaus

Blaulicht> Übel riechende Flüssigkeit bemerkt

Schlettau. 

Am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr wurde die Feuerwehr Schlettau zu einem Einsatz im Keller eines Mehrfamilienhauses alarmiert. Dort wurde eine stark riechende Flüssigkeit bemerkt. Die Bewohner mussten evakuiert werden. Die Chemikalie wurde von der Feuerwehr gebunden und in sichere Behälter umgefüllt. In der Folge wurden diese von einer Spezialfirma entsorgt. Verletzt wurde niemand.

Haus wird aktuell belüftet

Ob die Bewohner für die Nacht wieder in Ihre Wohnungen dürfen, ist aktuell noch unklar. Das Haus wird mit starken Gebläsen belüftet. Im Einsatz waren insgesamt 22 Kameraden der FFW Schlettau, der  Gefahrgutwagen der FFW Sehma sowie die Polizeieinsatzleitung aus Chemnitz und der Rettungsdienst.



Prospekte