Abwechslungsreiche Programm-Premiere in Drebach

Konzert Drebacher Liedermacher stellt neues Programm "Grau" vor

abwechslungsreiche-programm-premiere-in-drebach
Jonathan Leistner, der zu den Initiatoren der Zschopauer Liedernacht gehört, hat gerade eine neue CD herausgebracht. Foto: Andreas Bauer

Drebach. Auf eine Konzertpremiere können sich Musik-Fans am kommenden Samstag in Drebach freuen. In der örtlichen Pfarrkirche wird Jonathan Leistner dann ab 19.30 Uhr sein neues Programm vorstellen, das den Titel "Grau" trägt.

"Grau" ist eine schöne Mischung aus allem

"Grau ist das, was dazwischen liegt - weder schwarz noch weiß", sagt der Liedermacher über den Namen und ergänzt: "Ich mag keine Extreme. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen." Auch beim Genre seiner Lieder will sich der 35-Jährige nicht auf eine ganz bestimmte Bezeichnung festlegen. "Jazz, Groove, Pop - es ist sehr vielfältig, einfach eine schöne Mischung", sagt er.

Als CD ist "Grau" bereits im Dezember erschienen. Erst einmal wurden 1000 Stück produziert, von denen 150 bereits verkauft sind. "Bei entsprechender Nachfrage können wir ja noch reagieren", erklärt Jonathan Leistner, der sich damit auskennt. Schließlich ist es für ihn bereits das fünfte Album.

Musikalisch ist Jonathan Leistner sehr aktiv

2008 ging's mit "Nicht mehr weniger" los. Zwischenzeitlich wurde Leistner auch zum "Vokabularvegarier" oder schrieb Kinderlieder. Überhaupt ist der studierte Religionspädagoge in musikalischer Hinsicht sehr aktiv, leitet den Zschopauer Gospelchor oder organisiert die Liedernacht mit.

Derzeit widmet er sich vor allem dem neuen Programm "Grau", das immer etwas anders daherkommt. Seine Lieder präsentiert Jonathan Leistner mal solo und mal mit Band. Doch selbst die Musiker variieren. So nahm er die CD mit anderer Begleitung auf, als sie nun in Drebach zu erleben ist. Dort sorgen Toni Müller am Schlagzeug und Tobias Brunn am Kontrabass für besondere Stimmung. Sie kennen sich schon lange und sind spontan. "Wir nehmen uns die Freiheit, immer mal etwas auszuscheren. Jedes Konzert ist anders", verspricht Leistner einen einzigartigen Abend.