Alkoholisierter Ladendieb klaut hochbetagter Seniorin Handtasche in Aue

Blaulicht 37-Jähriger Libyer muss sich wegen zweifachen Diebstahls verantworten

Lößnitz/Aue-Bad Schlema. 

Lößnitz/ Aue-Bad Schlema. Dank eines aufmerksamen Zeugen konnten am Dienstag Beamte des Polizeireviers Aue einen mutmaßlichen Ladendieb stellen.

Aufmerksamer Zeuge

Ein Zeuge hatte beobachtet, dass ein Mann Lebensmittel und Alkoholika in einen Rucksack steckte und ohne zu bezahlen einen Lebensmittelmarkt in der Lößnitzer Wiesenstraße verließ. Der Mann folgte dem Dieb und informierte die Polizei.

Polizei stellt Dieb

Alarmierte Beamte stellten im Auer Ortsteil Alberoda einen Mann, auf den die Täterbeschreibung des Zeugen zutraf. Bei diesem handelte es sich um einen 37-jährigen Libyer. Er führte im Rucksack Nahrungsmittel und Alkoholika im Wert von rund 40 Euro mit sich, welche er zuvor aus dem Lebensmittelmarkt gestohlen hatte.

Versuchter Handtaschendiebstahl

Im Zuge der ersten Ermittlungen wurde zudem bekannt, dass der 37-Jährige in besagten Lebensmittelmarkt die Handtasche einer 88-jährigen Geschädigten aus deren Einkaufswagen nahm, um diese zu entwenden. Die aufmerksame Tochter der Geschädigten konnte jedoch die Handtasche zurückerlangen, als der Dieb an der Kasse stand und im Begriff war zu flüchten.

Alkoholisierter Tatverdächtiger

Mit dem Libyer wurde vor Ort ein Atemalkoholtest durchgeführt. Im Ergebnis dessen erbrachte der Test einen Wert von 1,74 Promille. Der libysche Staatsangehörige muss sich nun wegen zweifachen Diebstahls verantworten.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion