Allein im Alter muss nicht sein

Seniorentreff Brunch im "Lichtblick"

Aue. 

Seit der "Lichtblick" am 20. Juli des letzten Jahres seine Türen öffnete, ist er jeden Mittwoch von 16 bis 18 Uhr direkt am Altmarkt zugänglich. In den Vereinsräumen des "Lichtblick Aue" startete im März zusätzlich erstmals der "Seniorenbrunch".

"Dabei handelte es sich um ein neues Angebot, um Senioren und sonstige einsame Menschen, die die Gemeinschaft suchen, zu Gesprächen, Spielen und mehr in einer lockeren Atmosphäre zusammenzubringen", erläuterte Renate Albani. Gelegenheit, um sich in einer gemütlichen Kaffeerunde auszutauschen. Die Verpflegung ist kostenlos. "Einsamkeit im Alter muss nicht sein", sagen die engagierten Frauen und Männer, welche den Seniorenbruch vorbereiten. Jeden dritten Mittwoch im Monat von 10 bis 12 Uhr sind in der Regel solche Brunch-Treffen vorgesehen. Eine Ausnahme bildet der kommende Monat. Da kommen die Teilnehmer bereits am 12. Dezember zusammen.

Zu den Stammgästen gehören mittlerweile Helga Harnisch aus Aue und Elfriede Neumann aus Lößnitz, die meinten: "Wir können es schon kaum erwarten, wenn wir im `Lichtblick` wieder zusammentreffen. Gerade in der Vorweihnachtszeit ist die Stimmung besonders prächtig, wenn es an die Vorbereitungen zur Dekoration mit Fröbel-Sternen oder anderen Flecht- und Bastelarbeiten geht." Diesmal gab es sogar für jeden Besucher einen geklöppelten Schwan, den eine dankbare Seniorin als Geschenk mitbrachte.