Alles kommt vom Bergwerk her

Sozial Bäckermeister unterstützt Tradition

Bäckermeister Tobias Nönnig aus Ehrenfriedersdorf ist für seine ungewöhnlichen Ideen bekannt. Sein neuester Hit ist ein "Bergmannsstollen" mit dem er die Bergbautradition im Erzgebirge unterstützen möchte. So soll der "Stollen aus dem Stollen" dem Besucherbergwerk Zinngrube auf dem Sauberg in Ehrenfriedersdorf zugute kommen. Seit diesem Herbst werden dort im Stollen die Weihnachtsstollen der Bäckerei Nönnig eingelagert. "Die Ruhe und die gleichmäßigen klimatischen Bedingungen lassen unsere Weihnachtsstollen ihr volles Aroma entfalten. Dadurch werden sie zu einem ganz besonderen Geschmackserlebnis. Mit dem Kauf eines dieser Stollen machen die Kunden aber nicht nur ihrem Gaumen eine Freude, sondern auch dem Besucherbergwerk", verspricht Tobias Nönnig. Denn die Bäckerei möchte mit 1 Euro je verkauftem Stollen zum Erhalt des Besucherbergwerks beitragen und damit helfen, dass die Bergbautradition in Ehrenfriedersdorf nicht in Vergessenheit gerät. Dazu trägt natürlich auch das Besucherbergwerk selbst bei. So gibt es auch im kommenden Jahr wieder jede Menge Sonderführungen. Bereits am 16. Januar um 13 Uhr startet eine "Geologische Führung". Bei dieser Sonderführung geht es um die Geologie und die Mineralogie der Lagerstätte Ehrenfriedersdorf. Zu sehen sind interessante geologische Aufschlüsse, die nicht nur für Ehrenfriedersdorf, sondern für das ganze Erzgebirge charakteristisch sind. Doch auch in diesem Jahr hat das Besucherbergwerk noch einiges zu bieten. So ist es in der Zeit vom 21. bis 23. Dezember sowie vom 26. bis 30. Dezember täglich geöffnet. Auf dem Führungsprogramm stehen jeweils 10 und 14 Uhr Erlebnisführungen mit einer Dauer von etwa 2,5 Stunden. Neben dem Bergbau des 20. Jahrhunderts geht es bei diesen Führungen auch um den historischen Bergbau. Infos und Voranmeldung unter Tel.: 037341/2557.