Alles neu macht der Mai in Schwarzenberg

BAUREPORT Sportplätze in Pöhla und Grünstädtel werden saniert

alles-neu-macht-der-mai-in-schwarzenberg
Die Mitglieder des SV Pöhla feierten im vorigen Jahr Richtfest an der neuen Blockhütte. Foto: Armin Leischel/Archiv

Schwarzenberg. "Alles neu macht der Mai" - nach diesem Motto werden die Flutlichtanlagen der Sportstätten in den Schwarzenberger Ortsteilen Pöhla und Grünstädtel erneuert. Beide Vorhaben werden im Zeitraum Mai bis Juni durch die Firma Seligmann aus Raschau-Markersbach durchgeführt.

Die Gesamtkosten belaufen sich in Pöhla auf 21.000 Euro und in Grünstädtel auf 43.000 Euro. Die vorhandenen Beleuchtungsanlagen werden teilweise abgebrochen bzw. demontiert und die komplette Flutlichtbeleuchtung einschließlich der Masten erneuert.

Selbst sind die Fußballer

Die Firma Zaunbau Pöhler, Langenbernsdorf errichtet derzeit die Ballfangnetze auf dem Bolzplatz in Pöhla und auf dem Gelände der durch den PSV Aue-Schwarzenberg genutzten Rollerbahn in der Gartenstraße. Auf dem Bolzplatz in Pöhla wurde das alte Netz entfernt und wird durch ein neues ersetzt. Die Anlage Rollerbahn erhält sowohl ein Ballfangnetz hinter dem Bolzplatz sowie auch neben dem Volleyballfeld. Die Gesamtkosten belaufen sich auf etwa 13.500 Euro.

Bereits im Mai vergangenen Jahres feiert der Sportverein SV Fortuna Pöhla 1884 Richtfest im Zuge des Ersatzneubaus der Blockhütte auf dem Sportplatz im Schwarzenberger Ortsteil Pöhla. Der Neubau entsteht an der Stelle, wo früher zwei Buden standen. Die engagierten Fußballer haben ihre Ideen eingebracht und setzen die Baumaßnahme nun auch selbst um. Durch die Stadtverwaltung wird lediglich ein Zuschuss in Höhe von rund 40.000 Euro bezahlt.