Alter VIP-Container wird zum Fanshop

Fußball FCE Fanshop on- und offline modernisiert

Große Auswahl: Alles, was das Herz der Veilchen-Fans begehrt, gibt es zukünftig im schicken Fanshop. Foto: Carsten Wagner

Aue. Schick sieht es aus im neuen FCE-Fanshop. Im Innenraum erinnert nichts mehr an einen Container. Doch es ist tatsächlich so, dass in den vergangenen Wochen der einstige VIP-Container zum neuen Fanshop umgebaut wurde.

Es dominieren drei Farben: schwarz, dunkelgrau und weiß. "Das soll ein bisschen an die Dunkelheit des Schachts erinnern", sagt die Leiterin des Fanshops, Simone Adler. Seit 2011 hat sie für das Merchandising des Vereins den Hut auf. Am 26. September, so ist von Adler zu erfahren, gab es die erste Baubesprechung, Anfang Oktober begann die Entkernung des alten Gebäudes.

Altes raus - Neues rein

"Hier ist ja alles neu", sagt Simone Adler und zeigt in den Raum: "Der Fußboden musste raus, die alte Catering-Küche ebenso." Sämtliche baulichen Dinge lagen in der Verantwortung von Geschäftsführer Michael Voigt. Für die Innenausstattung zeichnet das Fanshopteam verantwortlich. "Natürlich habe ich mich bei anderen umgeschaut", so Adler, die auch im neuen Shop viel Wert auf die thematische Gliederung legt. "Es gibt eine Nike-Ecke, einen Baby- und Kinderbereich, eine Erzgebirgsabteilung und die Fankleidung unseres Vereins", zählt sie auf.

Zugänglich für jedermann

Weil im neuen Fanshop viel Kleidung angeboten wird, dürfen Umkleidekabinen natürlich nicht fehlen. "Wir freuen uns über die guten Bedingungen. Wir sind jetzt sogar barrierefrei", betont Simone Adler. So habe sich die Verkaufsfläche mehr als verdoppelt: 250 Quadratmeter stehen nun zur Verfügung. Zudem befinden sich direkt vor der Tür große Parkflächen. Eröffnet wurde der Fanshop am vergangenen Freitag. Mit der Eröffnung des neuen Fanshops weht auch online ein frischer Wind. Die Fanshop-Seiten wurden in den vergangenen Wochen überarbeitet.