Am 1. Advent dreht sich alles um den Stollen

Tipp Randfichten erobern die Backstube und im Erzhammer schmeckts allen gut

Am kommenden Sonntag gibt es in Annaberg-Buchholz gleich zwei kulinarische Highlights zu erleben. So findet am 1. Advent im Haus des Gastes "Erzhammer" von 14 bis 18 Uhr der "15. Erzgebirgischen Stollentag" der Bäckerinnung Annaberg-Zschopau statt. Bei der fachlichen Prüfung der eingereichten Stollen am Vormittag, wird jeder einzelne Stollen unter Ausschluss der Öffentlichkeit nach DLG- Richtlinien geprüft. Immerhin sind es fünf Kategorien, die über den Sieg entscheiden. "Die höchste Bedeutung haben Geruch und Geschmack", weiß Michael Weisbach, Obermeister der Bäckerinnung Annaberg-Zschopau und lädt ein: "Ab 14 Uhr beginnt der öffentliche Teil der Veranstaltung mit einem Erzgebirgsprogramm und dem Musikverein Mildenau. Danach folgt die kostenlose Stollenverkostung, die bei den zahlreichen Gästen immer ganz besonders gut ankommt. Für die Verkostung werden die über 50 eingereichten Stollen angeschnitten, mit Namen und Ort des Herstellers versehen und alle Gäste haben nun die Möglichkeit von den Stollen zu probieren und sich einen Eindruck von der Vielfalt und hervorragenden Qualität des 'Erzgebirgischen Weihnachtsstollens' zu verschaffen." Bereits ab 10 Uhr laden am Sonntag die Annaberger Backwaren in die Alte Königswalder Straße 1 in den Ortsteil Geyersdorf zu ihrem "Tag der offenen Tür" ein. Die Gäste erwartet bis 16 Uhr ein abwechslungsreiches weihnachtliches Programm. Unter dem Motto "Weihnachten beim Stollenbäcker" gibt es für Jung und Alt einen rundum spannenden Tag zu erleben. Geboten werden Führungen durch die Backstube, Weihnachtsmarkt, der Verkauf von ofenwarmen Stollen und als Highlight ein stimmungsvolles und in gleicher Weise besinnliches Konzerterlebnis mit "De Randfichten". Sie werden ihren Stollen backen, die Gäste mit stimmungsvollen und besinnlichen Liedern unterhalten und natürlich den Fans auch Autogramme geben.