Am Sonntag steigt die Hochzeitsmesse

Aktion Ehrenfriedersdorf Unternehmer zeigen innovative Ideen rund ums Thema Eheschluss

Am kommenden Sonntag ist es nun endlich soweit: Dann heißt es von 13 bis 18 Uhr "Ehrenfriedersdorf eine Stadt zum Heiraten!". Auf ihre 1. Hochzeitsmesse haben sich 18 regionale Unternehmen gründlich vorbereitet. Initiiert von "Fröhliche Mode"-Chefin Carola Fröhlich, Carmen Krüger und Antje Lehrke von "Tizziano Brautdesign", stellen sie alle mit ihren Ideen die Stadt auf den Kopf. Denn diese Hochzeitsmesse punktet mit außergewöhnlichen Ideen, sagenhaft schöner, aktueller Mode und allem, was man für ein gelungenes Hochzeits- oder sonstiges Fest braucht. Vom traumhaften Brautkleid, dem schicken Anzug für den Bräutigam, die dazu passenden Accessoires, Tischdeko, Blumenarrangements, Kosmetik, kulinarischen Köstlichkeiten und vielem mehr ist alles dabei, was den schönsten Tag im Leben perfekt macht. Klassische und flippige Mode, freche Trends und abendliche Dessous werden bei den Modenschauen begeistern. Das Rathaus hat seine Pforten geöffnet und im Standesamt können sich angehende Brautpaare von Standesbeamtin Ina Sonntag umfassend informieren lassen. Der Startschuss im und um das Ehrenfriedersdorfer Rathaus fällt um 13 Uhr mit der Eröffnung durch Bürgermeister Frank Uhlig. 14 Uhr lädt die erste Modenschau in den Ratssaal ein. 14.30 Uhr folgt der "Hochzeitszug" mit vielseitiger Information sowie der Präsentation von Festtagskleidung im Trausaal. Um 15 Uhr stehen Schaufrisieren und mit dem "Hochzeitsnachtspezial" eine Modenschau mit Dessous und Nachtwäsche auf dem Programm. Zur Hochzeitstortenverkostung wird um 15.30 und um 17 Uhr eingeladen und um 16 Uhr gibt's die nächste Modenschau mit aktueller Braut- und Bräutigam Mode 2013 und allem was dazu gehört. Außerdem präsentieren die regionalen Händler ihre Besonderheiten rund ums Heiraten. Es lohnt sich ganz einfach, am Sonntag die 1. Hochzeitsmesse in Ehrenfriedersdorf zu besuchen.