Annaberg begrüßt neue Säuglingsschwester

Advent Erste Figur für den Krippenweg

annaberg-begruesst-neue-saeuglingsschwester
Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Es war ein erhebender Augenblick, als die Bergmänner der Bergknapp- und Brüderschaft Frohnau zum Bergmannsadvent am Sonntag die erste Figur für den Annaberger Krippenweg aus der St. Annenkirche zur Bergkirche St. Marien trugen. Geschnitzt von dem Königswalder Holzbildhauer Friedhelm Schelter gibt es die Säuglingsschwester bis zum 22. Dezember in der Kirche St. Marien zu besichtigen. Ab dem 23. Dezember findet sie ihren endgültigen Platz im Erzgebirgsklinikum.

Zur Vorstellung sagte Friedhelm Schelter: "Sie ist eine sehr freundliche Figur und den Kranken zugewandt. Ich habe sie eigens mit strammen Waden angefertigt, da eine Krankenschwester sehr viel auf den Beinen ist." Auch der Ärztliche Direktor Jürgen Prager freute sich und begrüßte die Schwester sofort als neue "Mitarbeiterin".