• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Annaberg-Buchholz: "Wunder und kleine Geister um uns" zu bestaunen im Kulturzentrum Erzhammer

Jugendkultur Ausstellung und Erzählungen von Bärbel Bitterlich

Annaberg-Buchholz. 

Annaberg-Buchholz. Wer zurzeit durch das Treppenhaus im Kulturzentrum Erzhammer geht, kann über die Etagen verteilt viele Arbeiten der Künstlerin und Märchenerzählerin Bärbel Bitterlich aus Beierfeld unter dem Motto "Wunder und kleine Geister um uns" bestaunen. Das Besondere an der Ausstellung: die Werke enthalten und verbergen zugleich meist kleine märchenhafte Geschichten, welche es zu entdecken gilt.

Bücher, Basteln und staunen

Dabei arbeitet die Künstlerin mit sehr verschiedenen Materialien, von Holz über Leinwand bis Acryl. Ebenso werden alte Bücher zu Inseln verarbeitet oder aus Zeitungen von gestern entstehen träumende Angler oder Lesende. Klein und zierlich begegnet man Ihnen im Treppenhaus. Selbst in der Nacht sind die kleinen Geister wohl unterwegs und schauen sich die Bücher und jegliche Art von Lesestoff an. Viele unterhaltsame und auch witzige Bilder, Papierkunstwerke und kleine Schatzschatullen erwarten die Besucher vom 24. Juli bis 12. September 2021. Wer die kleinen Geister und Wunder des Alltags gern mit nach Hause nehmen möchte, kann sein Lieblingswerk im Anschluss der Besichtigungstour auch gern käuflich erwerben.

Wunderbare Formate für Märchenkinder

Die Künstlerin bietet weiterhin innerhalb der Ausstellungszeit zwei wunderbare Formate für die Märchenkinder an. Bereits am 26. August um 09:00 Uhr heißt es "Meine Glücksfee spinnt einen goldenen Faden". Dabei lauschen die Teilnehmer*innen erst dem eher (noch) unbekannten Märchen. Danach können sie das Gehörte künstlerisch umsetzen. Dazu verwenden sie verhextes Papier sowie auch kleine Druckplatten und zaubern sich eine Glücksfee oder vielleicht doch den fleißigen Holzfäller aus der Geschichte herbei? Am Ende des Workshops werden die Kinder sogar mit einem kleinen, selbst hergestellten Büchlein nach Hause gehen.

Märchen im Sinne des verhexten Fabulix

Am 12. September um 14:30 Uhr erzählt die Märchenerzählerin Bärbel Bitterlich "Das Lumpenkind findet einen Prinzen". Dort hört man von der großen Traurigkeit des Lumpenkindes und wie es am Ende doch den Prinzen heiraten darf. Im Anschluss überlegen alle Teilnehmenden, welches das schönste Bild aus dem Märchen ist und versuchen es künstlerisch zu gestalten. Dazu wird gekratzt und gedruckt - ein wenig Zauberei ist im Sinne des "Verhexten fabulix" auch dabei. Damit das Märchen auch zu Hause immer und immer wieder erzählt werden kann, darf das eigene Kunstwerk natürlich auch mitgenommen werden.

Die Teilnahme ist im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Verhextes fabulix" kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch unter 03733/425190 oder 03733/19433 sowie per E-Mail an fabulix@annaberg-buchholz.de erforderlich.

Alle Workshops, Führungen, Veranstaltungen und Details zu den Sommerangeboten in Annaberg-Buchholz sind online unter www.annaberg-buchholz.de/veranstaltungen zu finden.



Prospekte & Magazine