Annaberg: Frontalcrash auf B95

Blaulicht Fahrerin muss von Feuerwehr befreit werden

Annaberg. 

Annaberg. Am Dienstagabend wurden in Annaberg die Feuerwehren Buchholz und Cunersdorf zu einem schweren Verkehrsunfall auf die B95 alarmiert. Dort befuhr eine Seat-Fahrerin die B95 von Annaberg Richtung Oberwiesenthal, als er kurz vor dem Abzweig Cunersdorf einen Multicar überholte und dabei in den Gegenverkehr geriet. Ein entgegenkommender PKW wurde dabei gestreift bevor die Fahrerin frontal mit einem Skoda zusammen stieß.

Beide Fahrzeuge kamen auf einem Feld zum Stehen, wobei der Seat auf der Fahrerseite liegen blieb.

Der Fahrerin des Seat wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Die Kameraden schnitten das Dach des PKW's auf um die Fahrerin schonend zu befreien. Sie musste jedoch schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der Skoda-Fahrer wurde zum Glück nur leicht verletzt und trotz Kindersitz, befanden sich glücklicherweise keine Kinder im Fahrzeug. Vier Kameraden der Feuerwehr Cunersdorf die auf dem Weg zum Gerätehaus waren, leisteten Erste Hilfe bis die eigenen Kameraden eintrafen.

Die B95 blieb für ca. 3 Stunden vollgesperrt. Im Einsatz waren 42 Kameraden der Feuerwehren Buchholz und Cunersdorf, zwei Rettungswagen, ein Notarzt, sowie Polizei und Straßenmeisterei.