Annaberger Handballer verbuchen ersten Saisonsieg

Hinrunde Aktuelles aus der Bezirksklasse West

Annaberg. 

Annaberg. Am vierten Spieltag holte die Handball-Herrenmannschaft des HCAB in der Bezirksklasse West in der Silberlandhalle am Samstagnachmittag den ersten Sieg in der Hinrunde.

Mit guter Stimmung in die Weihnachtsfeier

Die Gäste vom SV Beierfeld, für die es bereits der fünfte Spieltag war, sträubten sich lange gegen ihre erste Niederlage. Doch die Gastgeber, die sich zu Anfang der Saison neuformiert hatten, konnten spielerisch aus dem Vollen schöpfen und mit voller Bank, die genügend Alternativen bot, ins Spiel starten. Trainer Felix Schneider sagte: "Es war allen Spielern im Vorfeld klar, dass man heute zwingend die Punkte holen muss, um den Anschluss in der Bezirksklasse ans Mittelfeld zu halten. Und damit man mit guter Stimmung in die anschließende Weihnachtsfeier gehen kann."

Ein spannendes Handball-Match

In den ersten Minuten setzten seine Spieler all das um, was im Vorfeld besprochen wurde. Die Handballer aus der Kreisstadt lagen nach 6 Minuten mit 5:0 vorn. Schneider weiter: "In der Abwehr wurde beherzt zugegriffen und im Angriff lief der Ball sauber durch die eigenen Reihen zum frei positionierten Mitspieler. Für mich unbegreiflich, aber wieder die Phase zwischen Minute 10 und 20: In der Abwehr und im Angriff entstanden Lücken und es wurde sich zu sehr in Einzelaktionen verstrickt und es wurden auch reihenweise Chancen liegengelassen, so dass Beierfeld zurück ins Spiel kam und ausgleichen konnte." In den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte konnte sich kein Team wirklich absetzen und es ging mit 13:13 in die Pause. Die Pause nutzten die Gastgeber, um auf die Fehler in der 1. Hälfte einzugehen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!