Annaberger Kät startet am Freitag

Event Fahrgeschäfte, Riesen-Familienfest und ein gelbes Kamel

annaberger-kaet-startet-am-freitag
Das Kät-Kamel lädt ab Freitag zum größten Volksfest im Erzgebirge ein. Foto: Ilka Ruck/Archiv

Annaberg-Buchholz. Die Annaberger Kät ist mehr als nur ein Markenzeichen im Erzgebirge. Sie ist Kult und für Jung und Alt ein "Muss" um Spaß zu haben und etwas zu erleben. Das größte und wohl spektakulärste Volksfest der Region lockt nach fast 500 Jahren jährlich noch immer Hunderttausende Besucher zehn Tage lang ins Herz des Erzgebirges.

Ab kommenden Freitag bis zum 10. Juni wieder einen bunten Mix echt "heißer" Fahrgeschäfte, vielfältiger Familienangebote und kulinarischer Leckereien. Zu den Höhepunkten gehören der Familientag am 6. Juni mit dem Maskottchen-Treffen und der Kät-Polonaise sowie das Kätfeuerwerk "Sinfonie der Farben", das am 9. Juni ab 22.30 Uhr den Himmel über Annaberg-Buchholz märchenhaft verzaubert.

Einmal zahlen, zweimal fahren

Doch auch sonst sollte man die Kät nicht verpassen. Am Freitag zwischen 17 und 18 Uhr wird mit dem "Doppeldecker" gestartet. Das heißt: Einmal zahlen und zweimal fahren. "Gleich danach dürfen sich die Gäste im 'Italienischen Dorf' auf eine Mega-Party mit DJ Klimperkiste, den No Twins und dem erfolgreichen DJ-Duo Stereaoct freuen. Zur Ladies Night am 4. Juni zahlen Damen und Männer die feminin aussehen von 19 bis 23 Uhr reduzierte Preise", informiert die Stadtverwaltung.

Am Kät-Mittwoch wird zum Familientag mit ermäßigten Preisen eingeladen. Am gleichen Tag steigt ab 17 Uhr das große Maskottchentreffen. Der Donnerstagvormittag ist Menschen mit Behinderung vorbehalten. In diesem Jahr gibt es eine Kät der Höhenflüge. Zu den Attraktionen gehören der Riesenkettenflieger "The Flyer", das Looping-Karussell "V-Maxx" und wie immer das 45 Meter hohe Riesenrad. Nichts für schwache Nerven sind die Geisterbahn "Daemonium" sowie die Wildwasserbahn Poseidon. Vorbeikommen lohnt sich einfach.