Annaberger Tafel braucht noch Unterstützung

Sozial Mike Schönfelder will den Kindern eine tolle Nikolausfeier bieten

Dass Mike Schönfelder, dem Leiter der Annaberger Tafel der Malteser, die Kinder ganz besonders am Herzen liegen, das weiß wohl ein jeder. Denn nicht von ungefähr richtet die Tafel seit 2006 alljährlich eine Nikolausfeier meist mit Ausfahrt aus und braucht dafür jede Unterstützung. Immerhin kommen zirka 285 Bedarfsgemeinschaften zur Annaberger Tafel. Darunter sind vorwiegend auch Familien, die ihren Kindern weder eine Nikolausfeier noch Ausfahrten bieten können. "Deshalb haben wir am 6. Dezember eine Nikolausfahrt in einen weitentfernten Ort geplant", verrät Mike Schönfelder und erklärt weiter: "Dort werden die Teilnehmer eine Märchenausstellung und viele Überraschungen erleben. Das Ziel wird allerdings noch nicht verraten. Nur soviel: Es wird die größte Ausfahrt, die wir jemals mit den Kindern gemacht haben. Deshalb gab es zu unserem 10-jährigen Jubiläum in diesem Jahr keine große Fete, sondern wir haben uns gesagt: Zum 10-Jährigen machen wir mit den Kindern eine richtig große Nikolausfeier." Für sein großes Ziel braucht der Tafelchef noch etwas Hilfe. "Bei unserer Weihnachtsfeier geht es nicht um große Geschenke und nicht um das Materielle, sondern es geht um richtige Werte. Wir alle sind in der Pflicht, den Kindern auch Kultur nahezubringen. Insgesamt werden 30 Betreuer mitfahren, für die es ebenfalls etwas ganz Besonderes ist. Für uns ist die Ausfahrt ein Kraftakt für den wir noch Unterstützung brauchen", betont Mike Schönfelder und bittet: "Es wäre es schön, wenn Sponsoren und Spender uns finanziell bei der Ausfahrt unterstützen könnten. Immerhin geht es darum 75 bis 100 Kindern, denen es nicht so gut geht, einen tollen Tag zu schenken." Infos gibt's unter Telefon 03733/428744.