• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Annaberger Tafel sucht tatkräftige Unterstützung

Soziales Spenden für Winterreifen und eine kleine Kinderüberraschung

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Seit 2005 ist die Annaberg-Buchholzer Tafel der Malteser eine feste Anlaufstelle für Menschen in finanzieller Not. Durchschnittlich 350 Menschen pro Woche suchen sie im Jahr auf. Viele Ehrenamtliche kümmern sich um die Abholung von Lebensmittelspenden, Sortierung sowie Vergabe beziehungsweise Verkauf. Selbst in der Pandemie hat die Annaberger Tafel nicht einen Tag zugemacht und war immer für die Bedürftigen da. Zurzeit haben Tafel-Leiter Mike Schönfelder und sein Team jedoch Sorgen: "Die Annaberger Tafel benötigt dringend ehrenamtliche Fahrer. Das müssen Leute sein, die nicht nur Autofahren, sondern die auch zupacken können", so der Chef, der weiter erklärt: "Es wäre schön, wenn interessierte Fahrer einen 3,5 Tonner fahren könnten, aber auf alle Fälle einen Kleintransporter.

Tatkräftige Unterstützung gesucht

Allerdings geht es nicht nur ums Fahren, denn 'nur' Fahrer brauchen wir nicht. Sie müssen das Auto auch mit ein - und ausräumen. Als Tafel haben wir eine große Verantwortung gegenüber den Menschen und der Gesellschaft." Wer sich in das Team einbringen möchte, der kann gern unter 03733-428744 anrufen. Auch Probefahren ist möglich. Die Annaberger Tafel ist immer auf Spenden angewiesen. Jede Spende, ob groß oder klein, bringt das Team ein Stück weiter. Für ihr neues Fahrzeug benötigt die Tafel noch Winterreifen. "Es wäre schön, wenn jemand noch etwas geben könnte", appelliert Mike Schönfelder und betont zugleich: "Außerdem steht Weihnachten vor der Tür. Diesmal wollen wir mit den Kindern ins Theater gehen."