Antenne ist auf dem Rathaus installiert

Smart Digitales Zählsystem beim Bauernmarkt im Einsatz

Zwönitz. 

Zwönitz. Den klassischen Erzgebirgischen Pferdetag und das Zwönitzer Erntedankfest gibt es 2020 in Zwönitz nicht, dafür läuft am Samstag 9 bis 19 Uhr und Sonntag 10 bis 18 Uhr ein Bauernmarkt in der Stadt - ein buntes Marktreiben mit 65 Händlern, einer Pilzschau, Straßenkünstlern und Vielem mehr. Aufgrund der aktuellen Entwicklung der COVID-19-Fallzahlen, sind maximal 1000 Besucher gleichzeitig erlaubt. Das Zwönitzer Smart-City-Team hat sich etwas einfallen lassen. Auf dem Zwönitzer Rathaus ist eine LoRaWan-Antenne installiert worden.

LoRaWan steht für Long Range Wide Area Network, sprich ein Netzwerk, das ein energieeffizientes Senden und Empfangen von Daten über lange Strecken ermöglicht. Dieses kommt in Verbindung mit vernetzten Klickzählern an den Eingängen zum Bauernmarkt zum Einsatz. Wie Dr. Martin Benedict, Projektleiter für "Smart City" erklärt, sei das System relativ flexibel gestaltbar. Es soll auch beim Weihnachtsmarkt zum Einsatz kommen. Man wolle zudem eine Vorlage für andere Kommunen liefern.