Antrag auf Familienpass - Schwarzenberg machts leichter

Soziales Ermäßigung für Familien mit mehreren Kindern

antrag-auf-familienpass-schwarzenberg-machts-leichter
Barbara Klepsch Foto. Leischel

Schwarzenberg. Ab April wird im Einwohnermeldeamt Schwarzenberg die Sächsische Ehrenamtskarte auf Antrag in einem einfachen Verfahren ausgegeben.

Das Programm "Sächsische Ehrenamtskarte" wurde vom Freistaat Sachsen initiiert, um ehrenamtliches Engagement zu würdigen. Für die Ausreichung müssen bestimmte Kriterien erfüllt sein (Dauer des Engagements mindestens ein Jahr, Mindestalter 16 Jahre, Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Freistaat Sachsen.) Die Trägerorganisation, für welche das ehrenamtliche Engagement erfolgt, muss den Inhalt des Antrages bestätigen. Schwarzenberg ist kein Kooperationspartner der Sächsischen Ehrenamtskarte.

Ermäßigungen in ganz Sachsen mit Familienpass

Ebenso wird im Einwohnermeldeamt Schwarzenberg der Familienpass ausgereicht. Dieser ermöglicht auch sachsenweite Ermäßigungen für Familien mit mehreren Kindern. Dazu informiert Barbara Klepsch, Staatsministerin für Soziales und Verbraucherschutz: "Um den Familienzusammenhalt durch gemeinsame Erlebnisse zu stärken und um Familien mit mehreren Kindern den Zugang zu den kulturellen Einrichtungen des Freistaates Sachsen zu erleichtern, gibt es bereits seit über 20 Jahren den Sächsischen Familienpass. Ausgewählte Kommunen und private Institutionen unterstützen diese familienfreundliche Initiative. Sie bieten den Inhabern des Familienpasses in Kultur- und Freizeiteinrichtungen weitere Vergünstigungen."

Nähere Informationen dazu gibt es unter der Homepage www.ehrenamt.sachsen.de.