• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Arbeiten am Kreisverkehr in Stollberg laufen noch

Maßnahme Fertigstellung ist für Mittwoch geplant

Stollberg. 

Stollberg. Im Bereich der B180 in Stollberg laufen am Kreisverkehr von Hohensteiner und Auer Straße die letzten Arbeiten. Dort wird seit gut 14 Tagen eine Fahrbahnerneuerung durchgeführt. Im Rahmen dieser Maßnahme werden die Asphaltdeck- und Asphaltbinderschicht sowie die Randbereiche der B180 angepasst. Die Baumaßnahme erfolgt unter Vollsperrung der B180. Voraussichtlich bis Mittwoch werden die Arbeiten dann abgeschlossen sein. Autofahrer müssen sich also noch ein klein wenig gedulden, bis es am Kreisverkehr wieder heißt: freie Fahrt.

Bis zur endgültigen Fertigstellung des Kreisverkehres wird der komplette Verkehr weiterhin in beiden Fahrtrichtungen von der B180 über die S258 durch Niederdorf und zur S256 bis Niederwürschnitz umgeleitet. Wegen der notwendigen Einschränkungen bitten die Verantwortlichen Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und vor allem auch um eine besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitungsstrecke. Die Kosten für diese Baumaßnahme am Kreisverkehr in Stollberg werden vom Bund getragen. In Summe belaufen sich die Kosten für diese Baumaßnahme auf rund 30.000 Euro.



Prospekte