Arbeiten an Steinbogenbrücke gehen weiter

Bau Überquerung soll im Sommer für den Verkehr freigegeben werden

arbeiten-an-steinbogenbruecke-gehen-weiter
Nach dem Winter haben die Bauarbeiten an der Brücke über die Zschopau in Wilischthal wieder begonnen. Es wird weiter unter Vollsperrung gebaut. Foto: Sandra Häfner

Wilischthal. Eines der größten Bauvorhaben in der Region wird fortgesetzt: Nach der Winterpause wurden die Arbeiten an der denkmalgeschützten Steinbogenbrücke über die Zschopau in Wilischthal Ende Februar wieder aufgenommen. Das Bauwerk ist seit vergangenem Jahr voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer müssen lange Umleitungen über die B 174 in Kauf nehmen, um etwa von Gelenau nach Zschopau zu gelangen.

Wie lange die Vollsperrung aufrecht erhalten werden muss, konnte der Bauherr, das Landesamt für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), nicht genau mitteilen. Das sei vom Wetter abhängig, so eine Sprecherin. Jedoch sei mit einer vollständigen Verkehrsfreigabe der Brücke im Sommer zu rechnen, fügte sie hinzu.

Bis dahin müssen zunächst die Abdichtungen und die Kappen der Brücke hergestellt werden. Anschließend wird die Straße, die über das Bauwerk verläuft, asphaltiert, so die Sprecherin. Im Anschluss erfolgen Stahlbetonbrüstungen im Bereich der Kanzeln, die Sandsteinverkleidung dieser Brüstungen und das unter Gesichtspunkten des Denkmalschutzes gestaltete Geländer hergestellt. Danach beginnt die Sanierung der Gewölbe- und Pfeilerflächen der Brücke einschließlich der Stirnwände. Außerdem werden die Brückenpfeiler im unteren Bereich verpresst.

Alle Arbeiten sollen laut Landesamt bis Herbst abgeschlossen werden. Jedoch könne es zu Verzögerungen kommen, da viele Spezialbaustoffe, etwa Dichtstoffe auf Kunstharzbasis, erst ab vom jeweiligen Material abhängigen Mindesttemperaturen eingesetzt werden können, so die Lasuv-Sprecherin. Nachdem die Sanierung der Brücke immer wieder verschoben worden war, hatten die Bauarbeiten im Frühjahr 2016 begonnen. Zuvor war die Überquerung rund zehn Jahre nur einspurig befahrbar gewesen, der Verkehr wurde mit Ampeln geregelt.