• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Arbeiten in Zschopau ruhen bis März - Umleitungen sind aufgehoben!

Kanalbau Arbeiten sollen im Frühjahr fortgesetzt werden

Zschopau. 

Zschopau. Schon kurz vor Weihnachten haben sich die Verkehrsteilnehmer in Zschopau über eine Art Bescherung freuen dürfen. Gemeint ist die normale Verkehrsführung, die seit wenigen Tagen wieder in Kraft ist. Eine Woche früher als geplant wurde die Gartenstraße wieder für den Verkehr freigegeben, sodass alle Umleitungs- und Ampelregelungen aufgehoben werden konnten. Abgeschlossen ist die Kanalerneuerung an der Gartenstraße damit aber noch lange nicht. Sobald es das Wetter wieder zulässt, sollen die Arbeiten im Frühjahr fortgesetzt werden. Für die Fortsetzung des 1,9 Millionen Euro teuren Projekts, an dem sich neben dem Abwasserzweckverband Zschopau/Gornau auch die Stadt und andere Versorgungsträger beteiligen, wird Mitte März anvisiert.

Kanalbau soll ab März noch bis Juli andauern

Trotz der Rückkehr zur Normalität gab es in den ersten Tagen noch vereinzelte Autofahrer, die immer noch die Lange Straße, vorbei am Markt, hinauf fahren wollten. Allerdings ist die schmale Verkehrsader wieder eine Einbahnstraße, nachdem zwischenzeitlich der Verkehr in beide Richtungen rollte. Während der monatelangen Umleitung war das offenbar zur Gewohnheit geworden. Im kommenden Jahr wird das für einige Monate auch wieder so sein, denn der Kanalbau soll ab März noch bis Juli dauern. Abgeschlossen ist dagegen die Deckensanierung auf dem Neckarsulmer Ring. Nach den Fräsarbeiten konnte dank der guten Witterung binnen weniger Tage die neue Asphaltschicht aufgebracht werden, sodass der Weihnachtsmann auf ebener Straße anreisen kann.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!