Arbeitsagentur visiert neue Ziele an

Termin Job Café lädt am Dienstag ein

arbeitsagentur-visiert-neue-ziele-an
Foto: Thomas Schmotz

Annaberg. Nach der positiven Bilanz der Jahreszahlen der Arbeitsagentur, stehen nun weitere wegweisende Dinge auf dem Plan. Demografie und Digitalisierung sind derzeit in aller Munde.

Es gilt, die Auswirkungen der Demografie und der Digitalisierung zu meistern

So auch bei der Annaberger Arbeitsagentur, deren Chef Siegfried Bäumler erklärt: "Die positive Prognose ist eine gute Voraussetzung, um die bevorstehenden Herausforderungen anzupacken. Gemeinsam mit allen Arbeitsmarktakteuren müssen wir die Auswirkungen der Demografie und der Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt meistern. Gleichzeitig werden wir Personen, die bisher nicht im vollen Umfang von der günstigen Arbeitsmarktlage profitieren konnten, noch stärker in unseren Fokus rücken", so sein Fazit.

"Wir setzen weiter auf Bildung."

"Unser oberstes Ziel, Menschen in Arbeit oder Ausbildung zu bringen, bleibt für uns auch im Jahr 2018 handlungsweisend. Wir setzen daher weiter auf Bildung, denn oft passen die Qualifikationen der Bewerber nicht zu den Bedarfen der Unternehmen. Für die aktive Arbeitsförderung stehen uns ausreichend Mittel zur Verfügung und diese werden wir für unsere Region nutzen."

Außerdem unterstützt die Arbeitsagentur Annaberg-Buchholz mit dem Job Café gern bei der Stellensuche oder bei einer beruflichen Neuorientierung im Erzgebirgskreis. Über 3.200 Arbeitsangebote stehen aktuell zur Verfügung. Das Job Café in der Agentur für Arbeit Annaberg-Buchholz, Paulus-Jenisius-Straße 43 hat jeden letzten Dienstag von 15 bis 18 Uhr geöffnet.