• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Archive beziehen neues Domizil

Verein Der Umzug in Schneeberg ist voll im Gange

achdem die Bauverwaltung der Stadt Schneeberg ihr neues Domizil in der Schulgasse 9 bezogen und auch ein Großteil der Kunstgüter einen Platz im neuen Museumsdepot des neu sanierten Gebäudes der ehemaligen Diesterwegschule gefunden hat, wird nun der Umzug der Stadtarchive weiter vorangetrieben. Bei den Archivalien handelt es sich um ca. 2.000 Meter laufender Akten. Nach dem Transport in die neuen Archivräume gilt es, den Inhalt zu entpacken und entsprechend der Nummerierung in den Regale anzuordnen. Auch der Umzug der Fachbibliothek und des Facharchivs des Erzgebirgsvereines ist voll im Gange. Dieses Archiv wird am 21. März vom Zobelplatz ebenfalls in die ehemalige Diesterwegschule umziehen. Noch sind Andreas Felkel und seine Mitarbeiterin fleißig dabei, die zirka 12.000 Objekte, bestehend aus Büchern, Zeitschriften, Zeitungen, alten Chroniken, Heften und Postkarten zu sichten, für den Umzug vorzubereiten und zu verpacken. Über die Jahre hat der 2. Vorsitzende des Erzgebirgszweigvereines (EZV) Schneeberg und bisherige Büchereifachwart Lothar Wetzel das Archiv des Erzgebirgsvereines fachmännisch betreut. Nun steht der immerhin 7. Umzug des Archivs bevor. Am nächsten Samstag ist es dann soweit und alle Archivalien des Erzgebirgsvereines sowie sämtliche Regale werden verladen und in ihre neues Domizil gebracht. Über zehn freiwillige Helfer aus den EZVs haben sich für diese Aufgabe bereit erklärt. Darüber freut sich vor allem Gabriele Lorenz als 1. Bundesvorsitzende des Erzgebirgsvereines: "Es ist einfach toll, dass sich so viele unserer EZV-Mitglieder bereit erklärt haben, den Umzug mit uns gemeinsam zu meistern. Dies zeigt, dass wir eine echte Solidargemeinschaft sind." ru