• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Auch im letzten Freibad ist jetzt Schluss

Badesaison Gornauer Freibad schließt nach langer Saison - Gab es einen Rekord?

Gornau. 

Gornau. Nun hat auch das letzte Freibad in der Region seine Tore geschlossen. Gemeint ist die Anlage in Gornau, die ihre Saison aufgrund des Wetters bis zum vergangenen Sonntag um eine Woche verlängert hatte. "Draußen war es mit bis zu 27 Grad noch einmal richtig schön warm. Die Wassertemperatur lag bei bis zu 19,5 Grad", berichtet Schwimmmeister Jens Beyer. Fast jeden Tag nutzten mehr als 30 Badegäste diese letzte Gelegenheit, noch einmal ins kühle Nass zu springen. Inzwischen ist die Luft selbst kühl geworden.

Besonders gute Badesaison

An die hohe Auslastung speziell im Hochsommer kam der Betrieb der vergangenen Woche freilich nicht heran. Der Höhepunkt wurde am 7. August erreicht, als es 759 Gäste ins Gornauer Freibad verschlug. Es war nur einer von vielen heißen Tagen, der die diesjährige Badesaison zu einer ganz besonderen machte. "Die genaue Zahl steht noch nicht fest. Aber es waren knapp 20.000 Besucher dieses Jahr", sagt Beyer. Ob damit ein Rekord geknackt wurde, kann er noch nicht sagen. Einen anderen Höchstwert kann er dagegen schon jetzt verkünden: "Anfang August lag die Wassertemperatur bei 27 Grad Celsius - so hoch wie noch nie." Doch dieser Rekord ist nun Geschichte. Jetzt geht es für den Schwimmmeister darum, das Bad winterfest zu machen. Rettungsgeräte werden ebenso abgebaut wie Bänke und der Beachvolleyballplatz.



Prospekte