• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Aue: 52-Jähriger betrunken und ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Polizei Erzgebirger bei Fahndungskontrolle festgestellt

Aue. 

Aue. Bei einer Fahndungskontrolle am Sonntagabend stellten Beamte der Bundespolizei einen 52-Jährigen fest, der ohne Fahrerlaubnis unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Gegen 23:15 Uhr stoppten die Einsatzkräfte in der Dr.-Otto.Nuschke-Straße den Citroen, an dessen Steuer der Erzgebirger saß. Dieser räumte unumwunden ein, über keine Fahrerlaubnis zu verfügen, da sie ihm gerichtlich entzogen worden sei.

Da die Beamten deutlichen Alkoholgeruch in der Atemluft des 52-Jährigen wahrnahmen, wurde ein entsprechender Test durchgeführt, der einen Wert von 1,8 Promille ergab, obwohl der Mann behauptete, keinen Alkohol konsumiert zu haben.

Gegen ihn wurden Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr sowie Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet, gegen die 52-jährige Fahrzeug-Halterin wegen Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.



Prospekte