Aue empfängt Tabellenführer

Handball Bergischer HC vor schwerer Aufgabe

Lößnitz. 

Der EHV Aue steht vor einer schweren Heim-Aufgabe, denn heute treffen die Männer um Chef-Trainer Runar Sigtryggsson zuhause auf keinen geringeren als den aktuellen Tabellenführer. Anwurf für die Partie gegen den Bergischen HC ist 18 Uhr in der Erzgebirgshalle in Lößnitz. Was bei diesem Spiel gegen den klaren Favoriten nicht fehlen sollte, ist die lautstarke Unterstützung aus dem Publikum. Der EHV hofft, dass die Fans die Erzgebirgshalle wieder einmal in eine Erzgebirgshölle verwandeln. Nach der 29:26 (15:13)-Auswärtsniederlage beim ehemaligen Europacup-Sieger HSG Nordhorn-Lingen zählt für den EHV Aue jetzt nur eins: zuhause alles geben. In Nordhorn hingen die Trauben schon ziemlich hoch, denn die Niedersachsen haben bis dato keines ihrer Heimspiele verloren. Da hatten es die Auer als Aufsteiger schwer, zumal auch Eric Meinhardt aufgrund einer Knöchelverletzung nicht spielen konnte. Bei der HSG Nordhorn-Lingen war für die Auer also nichts Zählbares zu holen. Jetzt will man zuhause angreifen. Der Bergische HC steht unangefochten an der Spitze der zweiten Bundesliga. Die Auer hingegen rangieren aktuell auf Platz fünfzehn der Tabelle. Doch in dieser Liga ist nichts unmöglich und das EHV-Team ist immer für eine Überraschung gut.