Auer Handballer spielen weiter 2. Bundesliga

Handball EHV gewinnt letztes Spiel

auer-handballer-spielen-weiter-2-bundesliga
Das Team um Trainer Stephan Swat (Mitte) hat beim letzten Spiel der Saison einen Heimsieg gegen Hagen eingefahren. Foto: R. Wendland

Lößnitz. Der EHV Aue hat es geschafft: nachdem die Mannschaft um Trainer Stephan Swat den Klassenerhalt bereits mit dem 28:32-Auswärtssieg gegen die Eintracht Hildesheim perfekt gemacht hat, konnte man bei der letzten Partie der Saison befreit und ohne Druck aufspielen.

Vor heimischer Kulisse in der Erzgebirgshalle in Lößnitz haben 1500 Zuschauer den hart erkämpften 29:25 (12:14) -Sieg gegen die VfL Eintracht Hagen miterlebt. Die Männer des EHV haben es spannend gemacht. In der ersten Hälfte ist man in Rückstand geraten. Zur Halbzeit führten die Gäste aus Hagen. "Wir waren in der Phase zu unkonzentriert. Es war auch nicht ganz einfach, weil einige Spieler, wie Marc Pechstein, Bengt Bornhorn und Gregor Remke nicht auf dem Parkett standen", weiß EHV-Manager Rüdiger Jurke.

Man hatte kaum Alternativen

Doch was der EHV Aue nach dem 23:23-Ausgleich (49.) dann in den letzten zehn Minuten des Spieles geleitet hat, war aller Ehren wert. Die Mannschaft hat eine Aufholjagd gestartet und hat es geschafft, das Spiel für sich ins Positive zu drehen. Man hat alles reingelegt und hat sich den Sieg nicht mehr nehmen lassen.

Im Anschluss an das Spiel hat man beim EHV Aue gleich sieben langjährige Spieler gebührend verabschiedet und hat den Abend in Form einer Handball-Party im Foyer ausklingen lassen. In der Endabrechnung steht der EHV Aue auf Platz 15 in der Tabelle und spielt auch in der kommenden Saison in der 2. Handball-Bundesliga. Rüdiger Jurke sagt: "Es war eine sehr anstrengende, aber auch eine sehr schöne Saison."

Interessant für alle EHV-Fans:

Der Dauerkartenverkauf für die Zweitliga-Saison 2018/2019 läuft bereits auf Hochtouren. Bis zum 6. Juli haben Besitzer von Dauerkarten wieder das Vorkaufsrecht auf ihren Sitzplatz. Danach gehen die Karten in den freien Verkauf.