• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Auer Raachermannlmarkt abgesagt

Weihnachtsmarkt Bis zuletzt wurde versucht den Weihnachtsmarkt durchzuführen

Aue. 

Aue. Am Montag traten laut Sächsischer Corona-Notfall-Verordnung folgende, zunächst bis zum 12. Dezember geltende Regelungen in Kraft: "Großveranstaltungen, Veranstaltungen und Feste insbesondere Messen, landestypische Veranstaltungen und Weihnachtsmärkte sind untersagt." Das bedeutet, dass der Auer Raachermannelmarkt 2021 nicht stattfinden kann. Bis zuletzt wurde versucht den Weihnachtsmarkt durchzuführen, und den Besuchern das neue Konzept auf dem Gelände am Carolateich zu präsentieren.

Lichter schmücken Stadt

Die Auer Innenstadt wird wie gewohnt weihnachtlich erleuchtet. Außerdem steht auch in diesem Jahr die Pyramide und das Raachermannel auf dem Auer Altmarkt. Die Weihnachtsbäume auf dem Postplatz und Altmarkt wurden aufgestellt und die Lichterketten und Dekoelemente schmücken die Stadt.

Pfefferkuchenhaus und Kinderparadies

Für die Kleinen gibt es auf dem Altmarkt das Pfefferkuchenhaus und beim Kinderparadies Süß das Weihnachtspostamt. Dieses können die Kleinen fleißig nutzen und bis zum 01. Dezember Ihre Wunschzettel an den Weihnachtsmann verschicken. Natürlich bekommen auch alle eine Antwort! Vorlagen zum Ausmalen für die Kinder liegen im Spielwarengeschäft aus.

Noch keine Entscheidung ist gefallen hinsichtlich:

- dem "erweiterten Wochenmarkt", denn vom 29. November bis 3. Dzember sollte auf dem Altmarkt in Aue ein erweiterter Wochenmarkt stattfindet, wo man Leckereien und Köstlichkeiten erhalten kann. Hinweis : Weiterhin ist geregelt, dass die Landkreise und Kreisfreien Städte verpflichtet sind, ein umfassendes oder auf bestimmte Zeiten beschränktes Verbot der Alkoholabgabe oder des Alkoholkonsums auf bestimmten öffentlichen Plätzen oder in bestimmten öffentlich zugänglichen Einrichtungen zu erlassen. Die Abgabe von alkoholhaltigen Getränken ist dort nur in mitnahmefähigen und verschlossenen Behältnissen erlaubt.

- dem Pyramideanschieben (eventuell wie im Vorjahr)

- Dem Steigermarsch, der vom 26. bis 28. November jeweils 18 Uhr erklingen soll (voraussichtlich Altmarkt).

- Verkauf der Weihnachtsmarkttassen und Schwibbögen in der Stadtinformation und in der Gästeinformation

 BLICK ins Postfach? Abonnieren Sie unseren Newsletter!