Auer Schwimmhalle bald offen

Modernisierung Die letzten Handgriffe werden erledigt

Aue. In der Schwimmhalle in Aue laufen die letzten Modernisierungsarbeiten auf Hochtouren: Handwerker wirbeln. Der offizielle Schwimmbetrieb soll ab 28. Oktober wieder starten. Rico Reinold, Fachangestellter für Bäderbetrieb, sagt: "Wir sind derzeit mit Reinigungsarbeiten beschäftigt." Die Schwimmhalle in Aue-Zelle hat ein komplettes Face-Lifting bekommen. Im Inneren wurde vieles auf moderne Art umgestaltet. Die Einrichtung hat eine lange Geschichte: Ursprünglich wurde die Schwimmhalle 1976 eingeweiht. Bis heute hat der Funktionsbau nichts von seiner Anziehungskraft verloren. Durch den Deutschen Schwimmverband zertifiziert, gehört die Anlage in Aue zu den wenigen Schwimmstätten im Erzgebirge, die wettkampfgerecht sind. Doch nicht für sportliche Vergleiche wird die Halle genutzt, sondern auch von Schulen, Vereinen und Freizeitschwimmern. Zudem kann in der Sauna entspannt werden. Über ein Jahr war die Schwimmhalle nun trockengelegt, aufgrund von Modernisierungsarbeiten konnte kein Schwimmbetrieb stattfinden. So fiebert Aue jetzt der Wiederöffnung der Halle entgegen.