Auf dem Adlerfelsen sind jetzt Floßfahrten möglich

Attraktion Eibenstocker haben Wasser auf den Berg gebracht

Eibenstock. 

Eibenstock.Es ist eine neue Attraktion, die im Bereich der Bergstation des Adlerfelsens in Eibenstock jetzt entstanden und in Betrieb gegangen ist. Das Ganze nennt sich "Floßfahrt" und der Name ist dabei Programm. Investiert werden in Summe rund 10.000 Euro für diesen Baustein.

Bereits letztes Jahr hat man seitens des Touristenzentrums Am Adlerfelsen ein Wikinger-Schiff aufgestellt und jetzt, soBetriebsleiter Stefan Uhlmann, hat man das Wasser auf den Berg gebracht. Hoch oben auf der Adlerfelsen-Alm hat man auf einem rund 120 Quadratmeter großen Areal eine Wasserfläche angelegt. Auf dem "Adlersee", wie man ihn liebevoll nett, sind Floßfahrten möglich. "Kinder können dort aktiv sein", so Uhlmann.

Links und rechts gibt es eine Flachwasser-Zone. Dort soll noch Sand eingebracht werden, sodass die Kinder auch matschen und bei warmen Sommerwetter sich die Füße im kühlen Nass vertreten können.