Auf dem Gessingplatz steppt der Osterhase

Ostervolksfest 12 Attraktionen locken: Riesenrad und fliegender Teppich neu dabei

auf-dem-gessingplatz-steppt-der-osterhase
Charlie Wieclovkowski und Wojciech Dyska (v.l.) haben die große Losbude eingeräumt. Diese lockt mit den verschiedensten Gewinnen. Foto: Jan Görner

Olbernhau. Auf dem Olbernhauer Gessingplatz laufen derzeit die Vorbereitungen auf das traditionelle Ostervolksfest. Das findet vom Samstag bis zum 23. April statt. In dieser Zeit laden insgesamt fünf Schaustellerbetriebe ab 14 Uhr zum Besuch ein. Die Unternehmen bauen zwölf verschiedene Attraktionen auf. Dazu zählen natürlich auch eine Los- und eine Schießbude. Wer es rasanter mag, muss sich in den Break-Dancer setzen. Für kleinere Kinder gibt es unter anderem Anett Katzschmanns Reitschule.

Das Unternehmen besteht bereits seit 150 Jahren. Die Attraktion selbst gilt als beliebter Oldtimer, der es sogar schon auf das Münchner Oktoberfest geschafft hat. Dort stand Anett Katzschmann bereits mehrfach auf der "Alten Wiesen". Alfred Katzschmann hatte 1929 mit dem Bau der Reitschule begonnen. Seit dem unterliegt der Eigenbau einem ständigen Wandel. Die darauf befindlichen Fahrzeuge gehen eben mit der Mode.

Erstmals wird es auch ein Riesenrad geben, von dem aus sich der Blick auf die Stadt der sieben Täler bietet. Neu ist auch der fliegende Teppich. Mittwoch ist übrigens Familien Tag. Dann locken die Schausteller mit Rabatten.