Aufgearbeitete Songs vorgestellt

Saison Neues Programm kommt im Januar auf die Bühne

Nach der Landesgartenschau in Oelsnitz, wo man jetzt ein halbes Jahr lang fast täglich Kultur auf der Bühne erleben konnte, rückt die Stadthalle aus kultureller Sicht langsam wieder etwas mehr in den Fokus. In den nächsten Wochen stehen einige Veranstaltungen auf dem Programm. Auftritte haben jetzt auch wieder die Oelsnitzer Barhocker Kay Haberkorn und Sascha Wildenhain. Die Beiden haben jetzt, die Premiere ihrer ersten CD mit den Oelsnitzer Kabarett-Tagen verbunden. Kay Haberkorn erklärt, was dahinter steckt: "Auf der CD sind ältere Lieder von uns, die wir mit Unterstützung des Musikers Hendrik Henker musikalisch völlig neu aufgearbeitet haben. Die Songs klingen alle etwas anders als man sie von der Bühne her kennt." Es ist jetzt das 15. Jahr, das die Oelsnitzer Barhocker gemeinsam auf der Bühne stehen. Im November und Dezember soll es zwei weitere Termine geben, wo die Oelsnitzer Barhocker ihre Musik in der Bar der Stadthalle Oelsnitz präsentieren. Hinzu kommen bis Jahresende noch einige Auftritte, für die man durch die Lande tourt. Diesen Samstag ab 19 Uhr "Schlägt`s 13 1/2! - ein Defibrillationsprogramm" im Bergbaumuseum in Oelsnitz. Für diese Veranstaltung sind einige Karten noch erhältlich. Im Hintergrund feilt man schon an einem neuen Kabarett-Programm. Damit will man dann im Januar auf die Bühne treten. "An den Inhalten arbeiten wir derzeit. Der Titel steht noch nicht fest", so Haberkorn.

Kabarett-Fans können schon jetzt gespannt sein, was sich die Oelsnitzer Barhocker haben einfallen lassen.