window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Mittelsachsen
Westsachsen

"Aufstehen gegen Rassismus": Demo in Zwönitz verläuft störungsfrei

demo "Beobachter" der Kundgebung folgten Teilnehmern

Zwönitz. 

Zwönitz. Am Montagabend fand in Zwönitz eine Kundgebung von "Aufstehen gegen Rassismus" stand. Angemeldet hatte diese Andreas Heilsberg. Bei dieser Kundgebung sprachen unter anderem die Zwönitzer Stadträtin Heike Oelschlegel (Linke), Ralf Hron (DGB-Regionalverantwortlicher Südwestsachsen), Frank Richter (Landtagsabgeordneter der SPD), Silvio Heider (SPD-Bundestagskandidat), Bernhard Hermann (Grüne) und Carlos Kasper (SPD).

Etwa 20 Personen von der Polizei festgesetzt

Die Kundgebung verlief ohne Störungen. Auf der anderen Seite des Marktes standen zirka 50 bis 70 Personen, die das Geschehen beobachteten. Nachdem die Kundgebung aufgelöst wurde und die Teilnehmer vom Markt gingen, gingen auch die "Beobachter" der Kundgebung den Teilnehmern hinterher. Dies unterband die Polizei. In der Folge wurden zirka 20 Personen von der Polizei festgesetzt und diese wurden einer Identitätsfeststellung unterzogen. Sonst sind keine weiteren Störungen bekannt.