• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Aufsteiger startet mit Auswärtssieg

Tischtennis SSV Zschopau setzt sich mit 9:6 beim SV ABS Aue durch

Zschopau. 

Zschopau. In der 1. Bezirksliga dürfen sich die Tischtennis-Spieler des SSV Zschopau aktuell über Rang 3 freuen. Viel Aussagekraft hat dieser Zwischenstand freilich noch nicht, denn es ist erst ein Spieltag absolviert. Dennoch sind die Motorradstädter mächtig stolz auf ihren Saisonauftakt, da dem Liga-Neuling in der Fremde ein Sieg gelang. Beim Mitaufsteiger SV ABS Aue konnte sich das Team mit 9:6 durchsetzen. In der Vorsaison hatten sich beide Teams an gleicher Stelle noch remis getrennt, doch diesmal reichte es für die Zschopauer, die im ersten Spiel nach der langen Sommerpause Nervenstärke bewiesen.

Trio bleibt ungeschlagen

Zweimal ging es in den entscheidenden fünften Satz - und stets behielten die Gäste dabei die Oberhand. "Erster Dosenöffner war der Sieg unseres dritten Doppels Tino Jablinski und Steve Rothe, die nach 1:2-Satzrückstand noch 3:2 gewinnen konnten", berichtet Spieler Veikko Bartsch. Er selbst verlor zwar an der Seite von Norman Laskowsky, doch Philipp Weber und Max Flath sorgen mit ihrem Erfolg für eine 2:1-Führung nach den Doppeln. Eng umkämpft ging es weiter, wobei auf Seiten des SSV neben Flath sowohl Rothe als auch Weber eine weiße Weste wahren konnten. Letzterer gewann das Spitzenspiel Michal Sklenar 3:2. "Das war der zweite Schlüssel zum Erfolg", sagt Bartsch, der diesmal ebenso wie Laskowsky leer ausging. Dafür konnte Tino Jablinski noch einen wichtigen Punkt erkämpfen. Weiter geht es für die Zschopauer am 28. September mit einem Heimspiel gegen Hohenstein-Ernstthal.



Prospekte