• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Aus alt mach neu: Upcycling-Ausstellung in Pobershau

Upcycling Neue Veranstaltung in Naturschutzstation

Pobershau. 

Pobershau. Müll ist nicht gleich Müll. Das zeigt eine neue Ausstellung in der Naturschutzstation im Pobershauer Hinteren Grund. Ausgestattet haben sie sechs Frauen und zwei Männer vom Landschaftspflegeverband Zschopau-/Flöhatal und vom Naturpark Erzgebirge/Vogtland. Heike Rossa hatte die Idee. Das Thema Nachhaltigkeit prägt das Denken und Handeln der Geschäftsführerin des LPV.

Unerschöpfliche Möglichkeiten des Upcyclings

Im Internet war sie vor einigen Jahren auf eine Website gestoßen. Dort zeigten Frauen, was sich aus Müll alles noch Brauchbares oder Schönes machen lässt. Was als 30-tägiges Projekt gedacht war, zog sich aufgrund der Mithilfe kreativer Menschen über drei ganze Jahre. Upcycling heißt der entsprechende Anglizismus. Aus alten T-Shirts und Jeans werden so Taschen. Nicht mehr benötigte Bücher verwandeln sich in einzigartige Dekorationsartikel. Ausrangierte Löffel oder die Metalleinsätze von Ordnern verrichten noch an Schlüsselbrettern oder Kleiderständern gute Dienste. "Die Möglichkeiten sind unerschöpflich", weiß Heike Rossa.

Markierte Exponate können gekauft werden

Mit der Ausstellung hofft sie auf Nachahmer. Anregungen finden die Besucher ganz bestimmt ausreichend. Eröffnet wurde die Schau am 16. November um 13 Uhr. Bis zum 29. November ist sie dann montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr, samstags von 13 bis 16 Uhr sowie am Buß- und Bettag von 10 bis 16 Uhr zu sehen. Zur Ausstellung gehört auch ein Secondhand-Kleiderständer. Außerdem können einige markierte Exponate der Ausstellung käuflich erworben werden. Die Einnahmen daraus kommen dem Natur- und Erlebnisgarten des LPV zu Gute.



Prospekte