• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Aus Strumpffabrik wird Seniorenzentrum

Umbau Erste vorbereitende Maßnahmen in Thalheim sind beendet

Thalheim. 

Thalheim. Mit dem Start der bauvorbereitenden Arbeiten am Azurit Seniorenzentrum in Thalheim im Frühjahr 2018 ist die Zukunft des unter Denkmalschutz stehenden Gebäudes der ehemaligen Strumpf- und Wirkwarenfabrik besiegelt. Die ersten Maßnahmen, wie Abbrucharbeiten, Entkernung des Gebäudes und Rückbau der alten Installationen, sind erfolgt.

Gebäude wird umfassend saniert

Als nächstes steht das Freilegen, Trocknen und Abdichten des alten Mauerwerks am historischen Gebäudeteil an. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 10 Millionen Euro. Bis Ende 2019 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. Der unter Denkmalschutz stehende historische Gebäudeteil wird saniert und in den Neubau einer modernen Senioreneinrichtung integriert. Die Azurit Gruppe rechnet damit, dass Ende 2019 die ersten Bewohner in die Pflegeeinrichtung einziehen können.

Betreiber hat große Pläne

Auf vier Ebenen finden später in dem modernen Seniorenzentrum 130 pflegebedürftige ältere Menschen ein sicheres und komfortables Zuhause. Laut Aussage der Betreibergesellschaft werden 78 Einzelzimmer und 26 Doppelzimmer entstehen. Jedes Zimmer wird mit einem separaten Badezimmer ausgestattet. Freundliche Stationsbäder mit Badewanne, gemütliche Aufenthaltsbereiche auf jedem Wohnbereich und ein großer Speisesaal mit Cafeteria im Erdgeschoss sind vorgesehen.

Im Erdgeschoss wird es darüber hinaus einen Wohnbereich für demenziell erkrankte Bewohner geben mit eigenem Demenzgarten. Hier erfolgt die Pflege und Betreuung nach einem speziellen Konzept. Außerdem wird ein ehemaliges Lagergebäude zu einem attraktiven Veranstaltungsraum und Schulungsräumen umgebaut. Die Verpflegung der zukünftigen Bewohner wird über die eigene Küche erfolgen, sodass täglich frisch zubereitetes Essen zur Verfügung steht.



Prospekte