• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ausbildungsmesse Erzgebirge läuft digital

Ausbildung Schüler können Fragen im Chat stellen

Stollberg. 

Stollberg. Die Ausbildungsmesse Erzgebirge, die eigentlich in der Dreifeldhalle des Carl-von-Bach-Gymnasiums in Stollberg stattfinden sollte, wird jetzt in digitaler Form laufen. Morgen haben Schüler die Möglichkeit, per Chat mit Unternehmern und Personalverantwortlichen aus dem Stollberger Raum von zuhause aus ins Gespräch zu kommen. Möglich sein wird das in der Zeit von 10 bis 15 Uhr. Junge Leute können über diesen Weg all die Fragen stellen, die sie auch bei einer Präsenz-Veranstaltung gestellt hätten. Wie es von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge und dem Regionalmanagement Erzgebirge heißt, wolle man den Jugendlichen aufzeigen, welche beruflichen Perspektiven es in der Region Erzgebirge gibt. Und genau das sei aktuell bedeutender denn je. Es sei wichtig, sich langfristig zu orientieren und für die Schulabgänger, sich jetzt schnell zu bewerben. Der Chat für individuelle Fragen steht ausschließlich am Messetag zur Verfügung. Junge Leute, die sich einen Überblick verschaffen wollen über die Branchenvielfalt und die Ausbildungsmöglichkeiten, sind eingeladen zum virtuellen Messebesuchs. Im Nachgang sind noch bis zum 6. Juni alle Firmen, die in den Ausstellerheften für Schüler der Region Stollberg und dem Mittleren Erzgebirge gelistet sind, in den nach Branchen sortierten Messehallen durchgängig zugängig unter: www.berufsorientierung-erzgebirge.de Der Zugang zum Chat am morgigen Tag ist möglich unter: www.wfe-erzgebirge.de/de/Berufsorientierung/Fuer_Schueler/Ausbildungsmesse_Erzgebirge/Stollberg_1265.html