Ausgewogene Ernährung kann auch Spaß machen

Kinder Zwergenhaus erhält Zertifikat "Gesunde Kita"

ausgewogene-ernaehrung-kann-auch-spass-machen
Kinder und Erzieher des Zwergenhauses in Bockau freuen sich über die Zertifizierung als "Gesunde Kita" Foto: R. Wendland

Bockau. Im Zwergenhaus in Bockau ist die Freude groß: die Johanniter-Kindertagestätte hat am Mittwoch als fünfte Einrichtung im Landkreis das Zertifikat "Gesunde Kita" verliehen bekommen, dass jetzt drei Jahre Gültigkeit hat.

Die Bewerbung haben die Bockauer, die 154 Kinder in Krippe, Kindergarten und Hort betreuen, im letzten Jahr gestartet. "Wir haben einen Fragenkatalog anhand von sieben Schwerpunkten im Team durchgearbeitet und das Ganze reell eingeschätzt und den Ist-Stand ermittelt", erklärt Einrichtungsleiterin Astrid Keil. Das Ganze ist zusammen mit einem Qualitätsbericht eingesendet worden und beim Vor-Ort-Termin folgte die Überprüfung.

Vom Saatkorn bis zum Essen auf dem Teller

Im Zwergenhaus legt man Wert auf eine ausgewogene Ernährung. Astrid Keil erklärt: "Der Schwerpunkt liegt auf Obst, Gemüse, Vollkornprodukten, ungesüßten Getränke und in Maßen Milchprodukten." Kinder werden mit einbezogen, wenn es beispielsweise darum geht, ein gesundes Frühstück zusammenzustellen. Was Eileen Hornbostel, Vertreterin der Zertifizierungsstelle, sprich der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung, positiv anmerkt: "Das Zwergenhaus hat einen Garten. So können die Kinder Ernährung vom Saatkorn bis zum fertigen Produkt erleben."